Mechernich ist eine wunderschöne Stadt, die im Naturpark Nordeifel liegt und eine bekannte Erholungsregion ist. Es befinden sich in dieser Stadt viele einzigartige Sehenswürdigkeiten und kulturhistorische Besonderheiten. Die Burg Satzvey liegt im Stadtteil Satzvey und ist eine der besterhaltenen Wasserburgen der Eifel. Auch die Kaktushöhle ist für die Besucher sehr interessant. Sie befindet sich in der Nähe von dem Ortsteil Eiserfey und ist ein Höhlensystem. Vor ungefähr 500000-250000 Jahren entstanden diese Höhlen durch Auswaschungen. Die Eifelwasserleitung ist einer der längsten Aquädukte des Römischen Reiches und diente der Versorgung mit Trinkwasser des antiken Kölns. Sie führt durch die südlichen Ortsteile der Stadt. Früher wurde die Gegend dieser Stadt von der Landwirtschaft und dem Bleibergbau geprägt. Für Besucher ebenfalls attraktiv ist die Bruder-Klaus-Kapelle von Peter Zumthor.

In der heutigen Zeit ist Mechernich, aufgrund der sehr zentralen Lage, der Knotenpunkt für verschiedene wirtschaftliche, umweltfreundliche Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetriebe. Durch die abwechslungsreiche Landschaft und den grünen Wohngebieten verspricht diese Stadt einen hohen Wohnwert. Es befinden sich in Mechernich viele unterschiedliche Bildungs- und Freitzeitmöglichkeiten. Dort gibt es ein sehr lebhaftes Vereinsleben. Das gutbesuchte Schwimmbad Eifeltherme bietet seinen Besuchern eine grosse Saunalandschaft, in der die Entspannung garantiert ist. Der Hochwildpark Rheinland lädt zu erholsamen Spaziergängen ein. Diese Stadt hat eine ausgezeichnete Infrastruktur, wobei auch der Standort der Bundeswehr eine große Rolle spielt. Mehrere erschlossene Industrie- und Gewerbegebietet befinden sich in der unmittelbaren Nähe der Autobahn. Nyons ist die Partnerstadt von Mechernich. Es finden jedes Jahr Schulaustauschmaßnahmen, Besuchsfahrten und Vereinsfahrten statt. Im Laufe der Zeit haben sich viele private Kontakte mit der Partnerstadt entwickelt.